Starke Bauern. Starkes Image.

Von der Milch bis zum Frühstücksei und vom Schweinesteak bis zum kühlen Weizen: Ohne Landwirtschaft geht nichts. Dennoch kämpfen die Bauern seit Jahren gegen ihr negatives Image. Ursächlich dafür sind Schlagzeilen über Lebensmittelskandale, Massentierhaltung und Pestizidbelastung, die die Menschen verunsichern.

Auf der anderen Seite haftet in vielen Köpfen noch immer das idyllische, aber realitätsferne Bild des Bauernlebens aus der Mitte des letzten Jahrhunderts: Landwirtschaft und Gesellschaft haben sich in den letzten Jahrzehnten immer mehr entfremdet.
Kein Wunder also, dass sich die Landwirte unverstanden fühlen.

Deshalb verpassen die Jäger in Kooperation mit der Fachzeitschrift top agrar zwei Betrieben ein neues, griffiges Kommunikationskonzept – kostenfrei für den Zeitraum von einem Jahr –, angefangen bei einer Analyse des Betriebs bis hin zur Umsetzung der verschiedenen Maßnahmen.
Wir freuen uns schon jetzt darauf, das Image der Bauern endlich ins rechte Licht zu rücken.