Laden...
Stefan Kreuzer und Rudy Winklhofer2019-02-13T10:15:16+00:00

Ihr Weg zu den Jägern war nicht der direkte. Grafiker Stefan und Rudy, Freelance Creative Director, nahmen ein paar ziemlich interessante Umwege nach Röckersbühl.

Rudy: Eines wette ich: Egal über was wir uns jetzt unterhalten – in der Headline über dem Interview steht irgendwas über unsere Bärte.

Stefan: Ernsthaft?

Rudy: Du kennst unsere Texter noch nicht. Sprießen tut bei denen nicht viel – aber doofe Wortspiele immer. Dabei haben wir beide echt was zu erzählen.

Stefan: Da hast du recht. Wir sind beide keine klassischen Königsweg-Werber, sondern sind schon viele Wege gegangen und haben ganz woanders angefangen.

Rudy: Umwege sind wichtig. Und Quereinsteiger sind Menschen mit interessanten Lebensläufen. Ich wünsch mir mehr, die so mutig sind wie du. Vom Lehramt in die Agentur – warum?

Stefan: Ich bin einfach Grafik-Designer. Illustrator. Visueller Kreativer. Ich will gestalten. Das geht in der Schule nicht. Da stehen die Schüler im Vordergrund und nicht das eigene kreative Arbeiten.

Rudy: Ich finde es cool, dass jemand, der freiwillig auf den gepamperten Beamtenstatus verzichtet, um kreativ zu arbeiten, jetzt in unserem Team ist. Außerdem brauchen wir in den Agenturen mehr Leute, die auch wissen, wie es außerhalb der Werbeblase ist.

Stefan: Das betrifft dich aber auch, oder?

Rudy: Ich hab echt schon ein paar ganz andere Stationen hinter mir: Handwerk. Außendienst. Ein paar Jahre im Ausland. Aber mir war immer schon klar, dass ich in die Kreation gehöre. Und in den Vertrieb. Da fühle ich mich am wohlsten.

Stefan: Das sind auch Jobs, die abwechslungsreich sind – und nie einen Bart bekommen.

Rudy: (seufzt) Jetzt hast du ihnen die Headline geliefert, die sie wollten …

Auch mal Lust auf ein Interview? Dann werde jetzt ein Jäger!

MEHR ERFAHREN

Mehr Jäger brand & sales